Gemeinschaftsschule Völklingen
Sie sind hier: Startseite » Aktuelles & Galerie » Plastikpiraten

Plastikpiraten

Alle Wasserwege führen ins Meer

Schulklassen und Jugendgruppen erforschen den Plastikmüll an deutschen Flüssen(extern)Alles, was in Bächen, Flüssen und Strömen landet, kann mit dem Wasser in die Meere und Ozeane geschwemmt werden. Plastikmüll zum Beispiel. Dort gefährdet er Tiere und gelangt in die marine Nahrungskette. Die „Plastikpiraten“ sind ab Mai 2017 erneut dazu aufgerufen, die Wissenschaft zu unterstützen und auf Expedition zu gehen. Wie echte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler werden sie Makroplastik wie zerrissene Tüten, weggeworfene Plastikflaschen oder verknotete Angelschnüre und Mikroplastik, kaum wahrnehmbare Kleinstpartikel, suchen, zählen und dokumentieren.

Das Vorkommen von Plastikmüll in und an deutschen Fließgewässern ist vielerorts noch unerforscht. Die Citizen-Science-Aktion „Plastikpiraten – Das Meer beginnt hier!“ für Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren trägt dazu bei, diese Lücke zu schließen.

Die Klassenstufe 7 hat während der Projektwoche die Köllerbach untersucht und die MS Wissenschaft(externer Link)besucht.