Gemeinschaftsschule Völklingen
Sie sind hier: Startseite » Aktuelles & Galerie » Informationen zum neuen Schuljahr

Informationen zum neuen Schuljahr

Anklicken zum Vergrößern

Termine 17/18

Raumplan 17/18

Differenzierungsmodell

Fahrtenkonzept

Fahrtenkonzept GemS Hermann Neuberger

Grundsätzliches
- Planung durch die Klassenlehrer Begleitpersonen

- Beginn und Ende an der Schule

- Bei Nutzung von Beförderungsunternehmen sind Vergleichsangebote einzuholen

- Teilnahme ist verpflichtend

- Bei mehrtägigen Fahrten muss schriftliche Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten vorliegen

- Bei mehrtägigen Veranstaltungen zwei Begleitpersonen, je weiterer Klasse eine weitere Begleitperson. Ausnahmen müssen begründet werden.

- Die Aufsicht muss aktiv, präventiv und kontinuierlich erfolgen. (Erlass zur Aufsichtspflicht der Lehrkräfte, zur Haftung und zur Unfallversicherung im Bereich der allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen des Saarlandes vom 30. Mai 1971 (GMBl. Saar S. 471))

Mehrtägige Fahrten:
- Mehrtägige Fahrten finden in den Klassen 5, 6, und 9 statt.

- Sie sind in der Regel Stufenfahrten mit allen Klassen.

- Für Mehrtägige Fahrten dürfen nicht mehr als € 120,- pro Schüler und Jahr anfallen.

- Mehrtägige Fahrten müssen spätestens 6 Wochen im Voraus angemeldet werden.

- Die Fahrten in Klassenstufe 5 und 6 gehen in die nähere Umgebung in ein Schullandheim

- In Klassenstufe 5 findet die Fahrt so früh wie möglich im Schuljahr statt.

- Die Gesamtdauer der Fahrten in 5 und 6 zusammen, sowie in 9 ist nicht länger als 5 Tage.

- Die Mehrtägige Fahrt in Klassenstufe 9 sollte in Deutschland stattfinden.

Wandertage
- Pro Schuljahr gibt es 3 Wandertage.

- Wandertage führen in die unmittelbare Umgebung und sind in der Regel nicht mit Kosten verbunden.

- Sie werden zu Schuljahresbeginn von der Schulkonferenz auf Vorschlag der Gesamtkonferenz festgelegt und veröffentlicht.

- Einer der Wandertage sollte der kulturellen Bildung gewidmet sein.

- Ab Klassenstufe 7 sollte ein weiterer Wandertag sich mit der beruflichen Bildung auseinandersetzen.

Eintägige Schulfahrt
- Eine eintägige Schulfahrt bedeutet eine Ausweitung der Lernumgebung im Rahmen von fächerübergreifenden Projekten.

- Kann in Jahren stattfinden, in denen keine mehrtägige Fahrt stattfindet.

- Kosten werden nicht auf die Kosten für mehrtägige Fahrten angerechnet.